bedeckt München 17°

Obergiesing:Bettlägerige Frau stirbt bei Brand

Eine pflegebedürftige, bettlägerige Seniorin ist bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Laut Polizei war das Feuer am Mittwoch in einem Haus in Obergiesing ausgebrochen. Eine Krankenpflegerin habe die 75-Jährige gegen 16.20 Uhr im zweiten Stock besuchen wollen. Als die Pflegerin die Wohnungstür öffnete, schlug ihr starker Rauch- und Brandgeruch entgegen, sodass sie die Maisonettewohnung nicht betreten konnte. Über eine Nachbarin alarmierte sie die Feuerwehr, die den Brand löschte. Für die 75-jährige Seniorin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie lag in ihrem Krankenbett. Da dieses im Kopfbereich stark beschädigt ist, geht die Polizei derzeit davon aus, dass Zigarettenreste die Ursache für das Feuer sein könnten. Die 75-Jährige sei "starke Kettenraucherin" gewesen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 150 000 Euro.

© SZ vom 31.07.2020 / sal

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite