Neuerungen im Lokalteil:Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Geschichten aus den Stadtvierteln erscheinen künftig im München-Teil - und es gibt ein tägliches SZ Extra mit Kultur-, Gastro- und Freizeittipps

Von Ulrike Heidenreich, René Hofmann

Wandel prägt das Leben - auch das von journalistischen Angeboten. Von diesem Montag an erscheint der lokale Teil Ihrer Süddeutschen Zeitung in einer leicht modifizierten Struktur. Vieles finden Sie weiter in der gewohnten Form an den gewohnten Stellen, manches zieht um an einen anderen, besseren Platz, und einiges kommt neu hinzu.

Was ändert sich konkret? Wir erweitern den München-Teil. Denn wir begreifen die Stadt künftig als das, was sie im Alltag für die Menschen immer schon ist: eine große, vielfältige Metropole. Die Berichte aus den Stadtvierteln, die bislang in einem eigenen Teil standen, werden deshalb integriert in den erweiterten München-Teil. Spannende Geschichten von Neuperlach bis Moosach, von Waldtrudering bis Nymphenburg, von Schwabing bis zum Glockenbachviertel stehen nun alle zusammen unter der Rubrik München. Die Orientierung über das gesamte Angebot fällt leichter.

Zusätzlich gibt es eine weitere Neuerung: Ein tägliches SZ Extra, mit dem wir Ihnen Tipps geben, was sich - nicht nur mit dem Blick auf den anstehenden Tag - in der Stadt und der leicht erreichbaren Umgebung anzusteuern lohnt, für welche Kultur-Höhepunkte der Kartenvorverkauf beginnt, welche Restaurants, Bars und Cafés einen Besuch wert sind und welche Freizeitangebote entdeckt werden wollen. Die wöchentliche Bündelung all dieser Hinweise in Form eines Digitaldossiers, das ab Mittwochabend zum Download zur Verfügung steht, behalten wir bei. Viele von Ihnen wollen ja gerne die ganze Woche in den Blick nehmen.

Was Sie von uns erwarten - diese Frage stellen wir uns immer wieder. In den vergangenen Monaten haben wir dieser Frage besonders intensiv nachgespürt. In dieser Zeit haben wir mit sehr vielen Leserinnen und Lesern geredet, wir haben die Briefe und Mails gesichtet, die uns jeden Tag erreichen, und es gab eine Studie, für die uns mehrere hundert Leserinnen und Leser über acht Wochen hinweg Einblicke in ihre tägliche Lektüre des Lokalteils gewährt haben. Zu den angedachten Neuerungen haben wird 900 Leserinnen und Leser mittels einer ausführlichen Marktforschung direkt befragt. Allen, die sich daran beteiligt haben, möchten wir herzlichen Dank sagen. All das, was wir auf diesen Wegen erfahren haben, ist in die Neugestaltung eingeflossen.

Für weiteres Feedback und Ihre Fragen werden wir an diesem Montag eine Telefon-Hotline schalten, bei der Sie zwischen 10 und 12 Uhr unter der Nummer (089) 2183 5000 Vertreterinnen und Vertreter der Redaktion, der Chefredaktion, der Geschäftsführung und des Verlags erreichen können. Gerne können Sie uns Ihre Anregungen jederzeit auch schriftlich zukommen lassen, am einfachsten per Mail an forum-region@sz.de. Wir wünschen Ihnen nun eine anregende Lektüre!

Ressortleitung München - Region - Bayern

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB