bedeckt München 20°
vgwortpixel

Neuaubing:Bürger-Workshop zum NS-Zwangsarbeiterlager

Wie kann das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager an der Ehrenbürgstraße zu einem lebendigen Erinnerungsort werden? Dieser Frage gehen das Planungsreferat, das NS-Dokumentationszentrum und die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mit interessierten Bürgern nach. Der Bürger-Workshop findet an diesem Dienstag, 17. September, von 18 bis 21 Uhr im katholischen Pfarramt St. Markus, Wiesentfelser Straße 49, statt. Im Zentrum steht die Frage nach der besonderen Identität des Ortes. Das 1942 errichtete, denkmalgeschützte NS-Zwangsarbeiterlager ist die einzige noch erhaltene Anlage dieser Art in Süddeutschland.