München-Schwabing:Tram kollidiert mit Schneepflug

Die Schwere-Reiter-Straße muss zwei Stunden gesperrt werden - der Lenker des Räumfahrzeugs wird leicht verletzt.

Wegen der Kollision einer Tram mit einem Schneepflug musste am Mittwochabend die Schwere-Reiter-Straße auf Höhe der Einmündung Elisabethstraße für zwei Stunden gesperrt werden.

Ein Mitarbeiter des städtischen Winterdienstes fuhr gegen 18.10 Uhr mit einem Klein-Räumfahrzeug die Schwere-Reiter-Straße stadtauswärts. An der Kreuzung mit der Elisabethstraße wollte der Schneepflugfahrer wenden und bog zu diesem Zweck links ab. Dabei übersah er jedoch eine ebenfalls stadtauswärts fahrende Tram. Der Zug stieß frontal gegen die linke Seite des Räumfahrzeugs und schob es noch einige Meter mit.

Der Winterdienst-Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Im Zug wurde niemand verletzt. Tram und Räumfahrzeug wurden aber schwer beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: