Junge Russin:"Ich will gerade jetzt keinen Streit mit niemanden"

Lesezeit: 3 min

Junge Russin: Victoria lebt seit vier Jahren in München. Sie ist froh, hier zu sein, sagt sie, in einem Land, in dem jeder seine Meinung sagen kann.

Victoria lebt seit vier Jahren in München. Sie ist froh, hier zu sein, sagt sie, in einem Land, in dem jeder seine Meinung sagen kann.

(Foto: Robert Haas)

Mit 18 Jahren kam die Russin Victoria Prosetskaya zum Studieren nach München. Jetzt geht sie mit ihren ukrainischen Freunden auf Demos gegen den Krieg - und bekommt selbst die Auswirkungen des Konflikts zu spüren.

Von Sabrina Ahm

Die Solidarität in München ist sichtbar. Eine Friedensdemonstration reiht sich an die nächste. Mit ihren ukrainischen Freunden stand auch Victoria Prosetskaya, 22, inmitten einer Menschenmenge. Die Russin lebt seit vier Jahren in München, an der Demonstration nahm sie wegen ihrer ukrainischen Freunde teil. "Ich bin dort hingegangen, weil ich hier meine Meinung frei äußern darf", sagt Victoria. Für sie sei die Demonstration sehr emotional gewesen, in erster Linie wegen ihrer Freunde, aber die Geschehnisse in Russland und der Ukraine haben auch auf ihr Leben einen großen Einfluss. Die Studentin versucht, positiv zu bleiben. "Ich bin froh, dass ich hier bin", sagt Victoria.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Urlaub in Italien
Die unbekannte Seite des Gardasees
Digitale Währungen
Der Krypto-Crash
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB