S-Bahn München:Stammstrecke am Wochenende komplett gesperrt

Die S-Bahn-Stammstrecke in München ist das komplette Wochenende gesperrt

Auf der Stammstrecke fährt keine S-Bahn am Wochenende, stattdessen gibt es einen Schienenersatzverkehr.

(Foto: Johannes Simon)

Fahrgäste, die zwischen Freitag und Sonntag mit der S-Bahn fahren wollen, müssen sich auf Behinderungen einstellen.

Wer am kommenden Wochenende vom Umland in die Stadt will oder umgekehrt, darf sich wieder einmal auf Einschränkungen bei der S-Bahn gefasst machen. Denn die Deutsche Bahn (DB) hat vom Freitag, 22. Oktober, 22.30 Uhr, bis Montag, 25. Oktober, 4.40 Uhr, wieder ein sogenanntes Instandhaltungswochenende anberaumt.

Das heißt für Fahrgäste: Zwischen Pasing und Ostbahnhof fahren keine S-Bahnen durch die Stammstrecke, die Linien beginnen und enden am Ostbahnhof respektive in Pasing oder werden oberirdisch zum Hauptbahnhof umgeleitet. Die S8 umfährt die Stammstrecke über den Südring. Zwischen Pasing und Ostbahnhof setzt die DB Busse als Ersatz ein. Diese fahren am Samstag von 9 bis 21 Uhr im Sieben-Minuten-Takt, ansonsten alle zehn bis 15 Minuten.

Mehrere Linien der Münchner Verkehrsgesellschaft werden zusätzlich verstärkt. Auf der U5 besteht am Samstag von 9.30 bis 20.30 Uhr im Abschnitt Westendstraße - Innsbrucker Ring ein Fünf-Minuten-Takt. Die Buslinie 130 ist am Freitag ab 20.30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag ab jeweils 9 Uhr bis Betriebsende zwischen Pasing und Westendstraße (U5) alle zehn Minuten unterwegs. Auf der Tramlinie 19 besteht durch zusätzliche Fahrten zwischen Pasing und Hauptbahnhof von etwa 9 bis 20 Uhr ein Fünf-Minuten-Takt sowie anschließend bis 0.40 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt.

Für die von Westen kommenden S-Bahnen gilt: Die S1 verkehrt zwischen Moosach und Hauptbahnhof nur im Halbstundentakt und ohne Zwischenhalt. Ab Feldmoching und Moosach können auch die Linien U2 und U3 zur Innenstadt genutzt werden.

Die S2 fährt im Halbstundentakt und ohne Halt zwischen Obermenzing und Hauptbahnhof.

Die S3, S4 und S6 beginnen und enden in Pasing. Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können neben den Ersatzbussen auch der Regionalverkehr und die Tram 19 genutzt werden. Zudem verbindet der Bus 130 Pasing mit dem U-Bahnhof Westendstraße.

Die S7-Züge beginnen oder enden am Hauptbahnhof und halten nicht an der Hackerbrücke.

Die S8 fährt über den Südring und hält nicht zwischen Pasing und Ostbahnhof sowie am Leuchtenbergring, dies gilt auch in umgekehrter Richtung.

Für die anderen Linien im Osten gilt: Die S2, S3, S4, S6, S7 beginnen und enden am Ostbahnhof.

Details zu den Einschränkungen finden Fahrgäste im Internet unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen.

Zur SZ-Startseite
Coronavirus - U-Bahn München

Quiz
:Kennen Sie die U-Bahn in München?

Wie schnell fährt eine Rolltreppe? Wie viele Haltestellen gibt es? Und welche Linie ging zuerst in Betrieb? Die Münchner U-Bahn wird 50 Jahre alt. Zeit für ein Quiz.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB