bedeckt München
vgwortpixel

Feldmoching-Hasenbergl:80-Jährige tot aufgefunden nach Wohnungsbrand

Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes entdeckte die leblose Frau. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.

Eine 80 Jahre alte Frau ist nach einem Brand im Münchner Stadtteil Feldmoching tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Wie die Berufsfeuerwehr mitteilte, fand die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes am frühen Samstagmorgen beim Betreten der Wohnung die leblose Frau mit schweren Verbrennungen.

Als die Rettungskräfte eintrafen, war das Feuer in Wohnzimmer und Küche bereits erloschen. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierte die Feuerwehr die Wohnung. Vom Brand muss eine ungeheuere Hitze ausgegangen sein: Das Innenfenster der Balkontür war gesprungen, Kleiderbügel im Flur waren geschmolzen.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar, ebenso, ob das Opfer bereits vor dem Brand an einer Erkrankung gestorben war. Möglicherweise löste eine Zigarette das Feuer aus.

© SZ.de/bm/lfr
Zur SZ-Startseite