bedeckt München 29°

Unfall:Fahrer bewusstlos - Bus fährt gegen Laternenmast

2021; Busunfall München Laterne

Mit voller Wucht und qualmenden Reifen fuhr der Bus gegen einen Laternenmast.

(Foto: Einsatzführungsdienst; Berufsfeuerwehr München)

Als der Mann zusammenbricht, verklemmt sich sein Fuß auf dem Gaspedal. Mit qualmenden Reifen kommt der Bus nach dem Unfall zum Stehen. Die Fahrgäste versuchen sofort zu helfen.

Mit voller Wucht und qualmenden Reifen ist ein Linienbus im Münchner Stadtteil Neuperlach gegen einen Laternenmast gefahren. Der Fahrer war bei einer regulären Fahrt mit drei Gästen an Bord bewusstlos geworden und am Lenkrad zusammengebrochen. Weil sich sein Fuß auf dem Gaspedal verklemmte, blieb der Bus erst stehen, als er gegen den Mast krachte.

Die Insassenreagierten sofort und setzten einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab. Sie versorgten den Fahrer und es gelang ihnen, den Mann aus dem Bus herauszuholen.

Als die Rettungskräfte eintrafen, stieg im Bereich der Antriebsräder noch immer Rauch auf. Der Fahrer kam in ein Krankenhaus, die Unglückstelle wurde abgesperrt. Auch ein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Die Feuerwehrleute kühlten zudem die aufgeheizten Reifen. "Zur Höhe des Sachschadens kann vonseiten der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden", heißt es in einer Mitteilung der Einsatzkräfte.

© SZ/jael/aner
Zur SZ-Startseite
Rosenheimer Straße München

Unfallstatistik der Polizei
:Jeder dritte Verkehrstote ist ein Radler

Obwohl im Corona-Jahr 2020 die Zahl der Unfälle deutlich zurückgegangen ist, starben nicht weniger Menschen auf Münchens Straßen als 2019 - und es gab mehr Kollisionen mit Radfahrern.

Von Julian Hans

Lesen Sie mehr zum Thema