München "Aufregende Zeit"

Businessplan-Wettbewerb Gregor vom Scheidt Foto: oh

Von phis

Gregor vom Scheidt, 44: "Mein Coach im Wettbewerb war Amerikaner und er brachte mich dazu, meine vorsichtige deutsche Art abzulegen und es einfach zu riskieren. Heute weiß ich: Er hatte Recht. Unser Businessplan ging auf und wir gründeten 1997 die Firma NXN. Da war ich 26 Jahre alt. Unsere Grundlage war eine Software für Computerspiele. Wir entwickelten uns zu einem Unternehmen mit 70 Mitarbeitern an fünf Standorten. Unsere Kunden waren Nintendo, Electronic Arts oder Sony. 2004 wurden wir von der großen amerikanischen Technologiefirma Avid gekauft. Ich habe noch zwei Jahre dort als Manager gearbeitet. Wenn ich zurückblicke, war es eine anstrengende und aufregende Zeit, in der ich eine Menge erlebt habe. Schließlich musste ich mir das unternehmerische Wissen erst einmal aneignen. Wie vermarkte ich ein Produkt, wie finanziert man eine Firma? Anfangs haben wir oft 95 Stunden pro Woche gearbeitet. Ich musste sehr schnell viel lernen, nicht zuletzt weil unser Unternehmen international ausgerichtet war. Heute berate ich andere Unternehmensgründer."