bedeckt München 31°

Moosach:Lillys Bus hält vor dem Pelkovenschlössl

Von Anna Naujokat, Moosach

Lillys Vater ist Sinto, ihre Mutter Deutsche. Die Neunjährige ist früh mit Vorurteilen und Hänseleien konfrontiert und bleibt doch fasziniert, angeblich von einem "fahrenden Volk" abzustammen. Mit ihrem Bus fährt sie wohin sie will. "Lillys Bus", ein preisgekröntes Freilufttheater für die ganze Familie von der Autorin und Regisseurin Maja Das Gupta, macht am Sonntag, 21. Juni, Station vor dem Pelkovenschlössl auf dem Moosacher St.-Martins-Platz. Das Mädchen, gespielt von Noemi Fulli, begibt sich dort mit ihrem Publikum auf eine fiktive Busfahrt. Beginn ist um 10 Uhr vor dem Schlössl, bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf 17 Uhr verschoben (Infos von 9 Uhr an unter Telefon 143 38 18 21). Bei Dauerregen wird das Stück um 17 Uhr per Livestream übertragen, abrufbar unter www.pelkovenschloessl.de oder auf Facebook www.facebook.com/pelkovenschloessl. Der Eintritt kostet sieben Euro, geeignet ist Lillys Bus für Kinder von acht Jahren an.

© SZ vom 19.06.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite