bedeckt München

Moosach:Archäologie im Netz

Archäologische Einblicke in die frühe Geschichte Moosachs gibt ein Online-Vortrag des Geschichtsvereins in Kooperation mit der Volkshochschule am Montag, 11. Januar. Mit Hilfe vieler Bilder zeichnet der Archäologe und Grabungsleiter Stefan Biermeier von dem Münchner Unternehmen SingulArch Grabungen anhand der Grabungsergebnisse rund um den Moosacher Sankt-Martins-Platz die Entwicklung des Ortes vom siebten Jahrhundert nach Christus bis in die Neuzeit hinein anschaulich nach. Dort kamen zwischen 2010 und 2019 bedeutsame Funde ans Tageslicht, die die früheste Geschichte Moosachs eindrucksvoll beleuchten. Der eineinhalbstündige Vortrag aus der Reihe "Montags in Moosach" beginnt um 19 Uhr und ist gebührenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Münchner Volkshochschule Moosach unter Telefon 480 06-68 68 oder E-Mail an stadtbereich.nord@mvhs.de (Kursnummer: L 122260). Eine Einladungs-E-Mail mit Link zur Teilnahme wird vor Beginn zugeschickt.

© SZ vom 05.01.2021 / anna
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema