bedeckt München 32°

Maxvorstadt:Über die Ethik des Widerstands

Mit einem Vortrag des katholischen Militärbischofs Franz-Josef-Overbeck zur Widerstandsgruppe Weiße Rose schließt die Hochschule für Philosophie (HfPh) die Ringvorlesung "Bildung zum Widerstand" ab. Unter dem Titel "Weiße Rose: Ethik des Widerstands - gestern und heute" verbindet der Bischof den Blick auf die Zeit des Nationalsozialismus mit den moralischen Herausforderungen der Gegenwart. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr in der Aula der HfPh, Kaulbachstraße 31/33. Außerdem gibt es um 13.30 Uhr eine Führung durch die Denkstätte Weiße Rose, Treffpunkt ist im Lichthof der Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz 1. Die Oper "Weiße Rose" von Udo Zimmermann wird in Auszügen um 17.30 Uhr in der Aula der HfPh aufgeführt.