Maxvorstadt Stadtbaukunst aus Mailand

Die Lombardei erstreckt sich als viertgrößte Region Italiens vom Südrand der Alpen bis in die Poebene. Kirchen, Plätze und Paläste in Mailand, Pavia und anderen Städten erinnern noch heute an die geschichtlich, vor allem aber kulturell bedeutende Vergangenheit dieser Region. Darüber berichtet am Mittwoch, 12. Juni, der Dozent und Fotopublizist für Architektur und Kunstgeschichte Richard Konstantin Blasy beim Lichtbildervortrag "Mailand - Architektur und Stadtbaukunst zwischen Mittelalter und Neuzeit". Beginn ist um 20 Uhr im Zentrum St. Bonifaz, Karlstraße 34.