bedeckt München 19°

Maxvorstadt:Schlägerei auf dem Josephsplatz

Warum sie aufeinander losgegangen sind und eine Schlägerei angezettelt haben, ist noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass sich am Mittwoch gegen 23.10 Uhr auf dem Josephsplatz 30 bis zu 50 Personen geprügelt haben. Zeugen riefen die Polizei, die vor Ort dann noch vier Personen antraf, die anderen hatten sich davongemacht: einen 16-, 17- und 19-jährigen Münchner und einen 17-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg. Die vier wurden wegen Landfriedensbruchs und einer Körperverletzung angezeigt. Wegen des Tathergangs ermittelt die Kriminalpolizei.

© SZ vom 25.05.2020 / ole

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite