bedeckt München
vgwortpixel

Maxvorstadt:Poetry und Menschlichkeit

"Was geht mit Menschlichkeit?" So heißt die aktuelle Kampagne des Jugendrotkreuzes. Dazu gibt es am Wochenende, 5. und 6. Oktober, zwei Poetry-Slam-Workshops für junge Leute ab 15 Jahren mit Philipp Potthast, die sich sowohl mit dem Inhaltlichen als auch mit dem Handwerklichen auseinandersetzen. Eine Anmeldung für diese Schreibwerkstatt im Alten- und Service-Zentrum an der Gabelsbergerstraße 55a ist möglich unter https://muenchen.jrk-bayern.de/wasgehtmitmenschlichkeit. Die dort entstandenen Texte tragen die Teilnehmer dann am Freitag, 11. Oktober, von 19 Uhr an im Anton-Fingerle-Zentrum, Schlierseestraße 47, vor.