Maxvorstadt Podium über die Münchner Jugend

Ist München jung, weltoffen und kontrovers? Dieser Frage geht eine Podiumsdiskussion des Vereins Condrobs aus Anlass der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" nach. Die Debatte am Mittwoch, 20. März, im Kino Neues Rottmann, Rottmannstraße 15, beginnt um 20 Uhr. Bereits um 18.20 Uhr ist die Film-Satire "Leroy" zu sehen, in der sich ein dunkelhäutiger Junge in ein Mädchen verliebt, das aus einer stramm rechten Familie stammt. Auf dem Podium sitzen der Produzent des Films, Oliver Stoltz, Melanie Contu vom Stadtjugendamt, Kriminalhauptkommissar Nicolo Witte sowie junge Poetry Slammer und ein Mitglied der Stadt-Schüler-Vertretung München. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 15. März, unter veranstaltung@condrobs.de möglich.