bedeckt München 24°

Maxvorstadt:Betrunkener Radfahrer rammt Verkehrsschild

Einen ziemlich schweren Schädel dürfte der Mann haben, der am Samstag in der Schleißheimer Straße gegen 22.30 Uhr mit seinem Radl gegen ein Verkehrsschild gefahren ist. Ein Passant, der das bemerkt hatte, verständigte daraufhin den Notruf und kümmerte sich in der Zwischenzeit um den verletzten Radfahrer. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten fest, dass der Radfahrer erheblich alkoholisiert war und ohne Fremdverschulden mit seinem Fahrrad gegen das Schild gefahren war. Der 28-jährige Münchner wurde daraufhin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Anschluss erfolgte die Blutentnahme, und der 28-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

© SZ vom 12.04.2021 / gru
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB