bedeckt München -2°

Taufkirchen:Millionenschaden bei Großbrand

Raub der Flammen: Eine Scheune ist in Potzham niedergebrannt.

(Foto: Kreisfeuerwehrverband München)

Feuerwehren sind stundenlang damit beschäftigt, die in Flammen stehende Scheune zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Brand auf einem Bauernhof im Taufkirchner Ortsteil Potzham ist am Sonntagabend ein Millionenschaden entstanden. Die Feuerwehr war über Stunden damit beschäftigt, ein in Flammen stehendes landwirtschaftliches Gebäude zu löschen. Die an die Scheune angrenzenden Wohnhäuser wurden vorsorglich geräumt, vier Bewohner in Sicherheit gebracht. Weil ein Betreten der Scheune nicht mehr möglich war, konzentrierte sich die Feuerwehr auf den Schutz des angebauten Wohnhauses sowie der umliegenden Gebäude. Hierzu wurden unter anderem drei Drehleitern eingesetzt. Aus einem nahegelegenen Gebäude wurden mehrere Gasflaschen geborgen. Im Einsatz waren Feuerwehrkräfte aus Taufkirchen, Unterhaching, Oberhaching und Ottobrunn sowie der ABC-Zug München-Land. Für die Absicherung der Gebiete der im Einsatz befindlichen Wehren wurde die Feuerwehr Grünwald vorsorglich nach Unterhaching alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen sind keine Personen verletzt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1,5 Millionen Euro. Womöglich hat laut Polizei ein Heizlüfter, mit dessen Hilfe eine gefrorene Wasserleitung aufgetaut werden sollte, den Brand ausgelöst.

© SZ vom 12.01.2021 / lb/sab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema