Region München:Schelle bleibt Vorsitzender des Planungsverbands

Der Oberhachinger Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) bleibt Vorsitzender des Regionalen Planungsverbands München (RPV). Bereits zum dritten Mal hintereinander ist er bei der Verbandsversammlung an die Spitze des RPV gewählt worden. In der neuen Amtszeit bis Juni 2024 werde es hauptsächlich um die Energieversorgung und die Ausweisung von Flächen für Windkraftanlagen in der Region München gehen, teilt der Verband mit. Schelle sieht "eine Zeitenwende für unsere Regionalplanung" und forderte die Verbandsmitglieder auf, "engagiert mitzuarbeiten und relativ schnell vernünftige Lösungen in die kommunalen Gremien zu geben". Wichtig ist dem Oberhachinger, dass die Kommunen die Gestaltungshoheit nicht verlieren. "Wenn wir Flächen ausweisen, dann können wir gestalten", so Schelle.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB