Oberhaching:Neunjähriger baut Unfall mit E-Scooter

Man muss mindestens 14 Jahre alt sein, um einen E-Scooter benutzen zu dürfen. Dennoch fuhr ein Neunjähriger in Oberhaching mit solch einem elektrischen Roller und stieß auf einer Kreuzung mit einem Wohnmobil zusammen. Der Junge verletzte sich dabei leicht und kam in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, befuhr der Neunjährige am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr den Geh- und Radweg Büchlweg in östliche Richtung. Als er die Kreuzung mit der Kohlstattstraße überqueren wollte, achtete er offenbar nicht auf das Wohnmobil eines 52-jährigen Oberhachingers, das aus der Kohlstattstraße kam und Vorfahrt hatte. Durch die Kollision stürzte das Kind auf die Fahrbahn. An dem E-Scooter brach die Lenkstange, das Wohnmobil wurde am Kotflügel verbeult. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB