bedeckt München 16°
vgwortpixel

Oberhaching:21-Jähriger fährt Kontrahenten an

Nach einem Streit zwischen zwei Autofahrern ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung, Fahrerflucht und Beleidigung.

Zwei Autofahrer sind in Oberhaching am Mittwochabend derart aneinandergeraten, dass die Polizei nun wegen Körperverletzung, Fahrerflucht und Beleidigung ermittelt.

Nach Angaben der Unterhachinger Inspektion, störte sich ein 50-Jähriger daran, dass ein 21-Jähriger seiner Meinung nach zu schnell fuhr. Es gelang ihm, diesen in der Kiefernstraße aufzuhalten und zur Rede zu stellen.

Nachdem die beiden Oberhachinger aus ihren Autos ausgestiegen und Unfreundlichkeiten ausgetauscht hatten, stieg der 21-Jährige wieder ein und fuhr los. Dabei verletzte er den 50-Jährigen, der sich vor sein Auto gestellt hatte, leicht am Bein.

Anschließend fuhr der 21-Jährige los, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei hat ihn aber bereits ermittelt.

© SZ vom 24.01.2020 / wkr
Zur SZ-Startseite