Oberhaching:Polizei löst Rave-Party auf

Mehrere Einsatzkräfte der Münchner Polizei haben in der Nacht zum Samstag in Oberhaching eine Party im Gleißental aufgelöst. Gegen 23.30 Uhr meldeten sich Zeugen beim Polizeinotruf und berichteten von einer größere Anzahl jüngerer Leuten im Bereich der Sauerlacher Straße. Diese Situation soll ihnen ungewöhnlich und verdächtig vorgekommen sein. Auch Beschwerden wegen Ruhestörung gingen ein. Wie die Polizei mitteilt, hat sie daraufhin das Waldgebiet abgesucht und ist auf eine Rave-Party im Steinbruch gestoßen, an der über 200 Personen teilnahmen. Als Organisator soll ein 18-Jähriger aus dem Landkreis München ausgemacht worden sein, der dort eine professionelle Musikanlage aufgebaut hatte. Die Veranstaltung war laut Polizei nicht angemeldet worden. Der 18-Jährige wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB