bedeckt München 24°

Kirchheim/Neubiberg:Drei Kommunen sind bienenfreundlich

Insgesamt drei Kommunen im Landkreis München gelten als insektenfreundlich. Neben Feldkirchen sind auch Kirchheim und Neubiberg von Bezirksratspräsident Josef Mederer (CSU) ausgezeichnet worden. Insgesamt wurden an 30 Kommunen in Oberbayern Urkunden verliehen. Zu den Preisträgern zählt, wer Verkehrsinseln, Straßenränder und Streuobstwiesen insektenfreundlich bepflanzt. Auf Flächen der Kommunen muss der Einsatz von Pestiziden gänzlich verboten sein, die Straßenbegleitbegrünung soll im Frühjahr und Sommer schonend behandelt werden. Außerdem müssen den örtlichen Imkern Standplätze zur Verfügung stehen. Der Wettbewerb geht auf einen Antrag der Grünen zurück. Hintergrund ist das erfolgreiche Bienen-Volksbegehren und die Tatsache, dass Wissenschaftler in den zurückliegenden 30 Jahren einen Rückgang fliegender Insekten um 75 Prozent festgestellt haben. "Das hat dramatische Folgen", so Mederer. "Wo es weniger Insekten gibt, verhungern Tiere."