bedeckt München 21°

Jobs:Arbeitslosigkeit sinkt saisonbedingt

Im Landkreis München ist ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Wie die zuständige Agentur für Arbeit in der Landeshauptstadt mitteilt, waren im April 6065 Menschen ohne Arbeit. Das sind 292 weniger als im März, aber 534 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber März um 0,1 Prozentpunkte auf aktuell 3,2 Prozent gefallen. Damit setzt sich die auf saisonale Effekte zurückgehende leichte Erholung weiter fort. In vielen Außenberufen zog die Beschäftigung weiter an, wie es im Bericht der Arbeitsagentur heißt. Von dieser Frühjahrsbelebung hätten vor allem Männer profitiert. Eine positive Entwicklung gibt es bei der Jugendarbeitslosigkeit: Im April waren im Agenturbezirk München 3593 der 15- bis 25-Jährigen arbeitslos gemeldet, das sind 338 weniger als im März. Die Quote sank von 3,8 auf 3,5 Prozent.

© SZ vom 30.04.2021 / sab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema