bedeckt München 15°
vgwortpixel

Haar:Umbruch im Gasthof Zur Post

Der Haarer Gasthof Zur Post steht vor einschneidenden Veränderungen. Der bisherige Chef des Hauses, Karl Dabernig, geht nach mehr als zwei Jahrzehnten Ende 2020 in den "verdienten Ruhestand", wie Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) im Gemeinderat berichtete. Der Pachtvertrag laufe aus, und man stehe in Verhandlungen mit der Familie Dabernig, wie das Haus im Besitz der Gemeinde weitergeführt werden könne. Der Ausgang der Gespräche sei offen. Auf jeden Fall, sagte Müller, stehe eine Sanierung an, weshalb der Gasthof "mehrere Monate" geschlossen bleiben werde. Das Gebäude sei in die Jahre gekommen, und es müssten die Küche, die Wasserleitungen und anderes erneuert werden. Beim Brandschutz gelte es nachzubessern.

© SZ vom 20.02.2020 / belo
Zur SZ-Startseite