bedeckt München 22°
vgwortpixel

Haar:Radfahrer wirft Stein auf Krankenwagen

An einem Krankenwagen hat ein Unbekannter seine Aggressionen ausgelassen.

(Foto: Catherina Hess)

Während Sanitäter einen Patienten versorgen, nähert sich ein Unbekannter und attackiert das Fahrzeug.

Erneut sind Rettungskräfte im Einsatz attackiert worden: Ein Radfahrer warf in Haar unvermittelt einen Stein auf einen Krankenwagen. Der Mann hatte sich zunächst dem Fahrzeug genähert und den Fahrer sogar angeschaut und angelächelt, bevor er schließlich den Stein gegen das Fahrzeug schleuderte. Der Vorfall, von dem die Polizei am Montag berichtete, ereignete sich bereits Freitagvormittag.

Der 25-jährige Fahrer des Rettungswagens war laut Polizei gegen 10.45 Uhr ohne Blaulicht und Martinshorn von der B 304 nach links in die B 471 eingebogen. Seine Kollegin versorgte hinten im Wagen einen Patienten. Als der Rettungswagen um die Kurve bog, fuhr der Radler von der gegenüberliegenden Straßenseite seitlich an den Einsatzwagen heran, schaute den Fahrer an und warf mit einem Lächeln den handflächengroßen Stein. Danach flüchtete er auf der Vockestraße in südlicher Richtung. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall in Haar beobachtet haben und Angaben machen können (089/462305-0). Erst Ende Juli hatte eine Frau einen Rettungswagen in Unterhaching absichtlich zugeparkt, als dieser im Einsatz eine Zufahrt blockierte.