bedeckt München 21°

Haar bei München:Fitbleiben im Freien

Erster Outdoor-Fitnesspark in der Region: Bürgermeister Andreas Bukowski wird von Iva Berankova eingewiesen.

(Foto: Claus Schunk)

Der TSV hat zwischen den Tennisplätzen im Racket-Park ein Outdoor-Gym eröffnet. Nutzen können es Mitglieder über 16 Jahre und die Teilnehmer von Kursen

Von Bernhard Lohr, Haar

Die Haarer zieht es raus. Sie kommen nach dem Lockdown wieder in Bewegung. Im Sportpark begegnet einem am Donnerstagvormittag der eine und der andere mit Gymnastikmatte unterm Arm. Ein älterer Herr nimmt flotten Schrittes mit Nordic-Walking-Stöcken den Weg von der Bahnunterführung hinauf zum Racket-Park. Die 13 Tennisplätze im Freien sind fast sämtlich belegt. Alle arbeiten an ihrer Fitness und tun das vorzugsweise bei schönem Wetter draußen. Dort hat das Coronavirus keine Chance, sich auszubreiten. Die Fitness-Abteilung des TSV Haar hat passend dazu zwischen den Tennisplätzen einen Outdoor-Fitness-Park eröffnet.

Das Fitness-Studio war geschlossen, Mannschaftssport war nicht erlaubt, Trainingsstunden mussten abgesagt werden - die sportlichen Aktivitäten waren enorm eingeschränkt. Jetzt will der TSV Haar mit einem niedrigschwelligen Angebot im Freien die Leute motivieren, sich ins Zeug zu legen. Auf 70 Quadratmetern Fläche wurde im Racket-Park ein Outdoor-Gym aufgestellt. Neben einer Calisthenics-Anlage, bestehend aus einem Stangengerüst in verschiedenen Höhen mit Ringen, stehen fünf Krafttrainingsgeräte mit verstellbaren Gewichten zur Verfügung. Es ist ein Fitness-Studio im Freien, das der TSV am Mittwoch gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Bukowski (CSU) vorgestellt hat.

TSV-Geschäftsführer Ralf-Ulrich Machwirth sagt: "So wollen wir ein Training für alle anbieten und sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen eine studiogleiche Trainingsmöglichkeit an der frischen Luft eröffnen." Mitglieder des TSV, die mindestens 16 Jahre alt sind, können nach Anmeldung und einmaliger Einweisung bis Ende Juli die neue Trainingsanlage ausprobieren. Alle Haarer können Kurse buchen, die die Fitness-Abteilung anbieten wird, darunter auch solche, für die Krankenkassen Zuschüsse zahlen oder sogar die volle Gebühr übernehmen.

Der Parcours wird von den Trainern und Trainerinnen der Fitnessabteilung betreut. Außerhalb der betreuten Zeiten können über QR-Codes, die an den Geräten angebracht sind, online Videos abgerufen werden, die Übungen an den Geräten wie den "Ruderzug im Sitzen" zeigen. An dem Ruderzuggerät lassen sich die Gewichte leicht verschieben und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade einstellen. So werden außer dem Rücken auch Muskeln gestärkt, von denen die wenigsten je gehört haben dürften. Die robusten Geräte stammen von der Firma MB Barbell mit Sitz in Finnland und können mit geringem Aufwand abgebaut und wieder aufgebaut werden. Damit hält sich der TSV Machwirth zufolge die Option offen, das Gym an anderem Ort zu erweitern.

Der TSV-Vorsitzende Markus Lauer sieht den Verein mit dem Angebot als Vorreiter im Münchner Osten. "Wir sorgen dafür, dass sich die Menschen immer sportlich betätigen können. Egal in welcher Lebenslage wir uns befinden." Das ist die Antwort auf Corona, das der Fitness-Abteilung als einer von 19 Abteilungen des TSV am stärksten zugesetzt hat. Von 1100 Mitgliedern sind laut Machwirth nur 800 geblieben. Der Verein insgesamt hat von 3800 Mitgliedern etwa 500 verloren. Zurückzuführen sei das vor allem darauf, dass wegen der Corona-Beschränkungen nur wenige neu in den Verein eingetreten seien. Jetzt also der Neuanfang.

Als ein Gewinner der Pandemie hat sich übrigens der Tennissport erwiesen, wie Machwirth erzählt. Sport auf Abstand, im Freien, das sei jetzt angesagt. Die Tennisplätze sind also nicht zufällig alle belegt. Genauso sicher lässt sich jetzt gezielt an der Fitness arbeiten. Betreuungszeiten für das Outdoor-Gym können telefonisch unter der Nummer 089/46 23 06 17 gebucht werden.

© SZ vom 25.06.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB