Oberhaching:FDP-Mann Schmidt lässt im Bezirk andere vor

Oberhaching: Axel Schmidt.

Axel Schmidt.

(Foto: Claus Schunk)

Der engagierte Liberale verzichtet aus beruflichen Gründen auf erneute Kandidatur um Vorsitz.

Der FDP-Politiker Axel Schmidt aus Oberhaching tritt nicht wieder als Bezirksvorsitzender seiner Partei an. Er nennt berufliche Gründe für seinen Rückzug. Schmidt ist Vollblut-Liberaler. Er gehört seit mehr als 30 Jahren der FDP an und kandidierte bei der jüngsten Kommunalwahl in seiner Heimatgemeinde für das Amt des Bürgermeisters. Vergangenes Jahr war er Direktkandidat der FDP für Berlin, nachdem er 1994 bereits einmal für den Bundestag kandidiert hatte. Den Bezirksvorsitz übernahm Schmidt nach 18-jähriger Pause vor fünf Jahren zum zweiten Mal und wurde 2021 im Amt bestätigt. Für den Vorsitz im Bezirk schlägt Schmidt nun eine Doppelspitze vor. Die bisher einzigen Kandidaten dafür sind einer Mitteilung Schmidts zufolge der Gemeinderat Ajay Singh aus Inning und die Fraktionsvorsitzende im Bezirkstag, Barbara Baudissin-Schmidt. Der Bezirksparteitag findet am Sonntag, 9. Oktober, im Gasthof Waldheim in München statt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema