Coronavirus im Landkreis München:Inzidenz steigt weiter

Im Landkreis steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter an und liegt auch konstant über dem Wert in der Landeshauptstadt. Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis eine Inzidenz von 78,4. Am Samstag hatte diese noch bei 76,4 gelegen, am Freitag bei 67,2. Vergleichsweise niedrig war der Wert am Sonntag hingegen mit 63,2 in der Stadt München - in den Nachbarlandkreisen Rosenheim (144,4), Dachau (123,1), Erding (101,5) und Ebersberg (100,6) allerdings wurden am Sonntag jeweils Inzidenzen im dreistelligen Bereich gemeldet. Laut RKI haben sich in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis nachweislich 274 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, eine Woche zuvor waren es im selben Zeitraum 232 Neuansteckungen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB