Hasenbergl Richtiges Verhalten in heiklen Situationen

In der Debatte um rassistische Diskriminierung stehen in der Regel Opfer und Täter im Fokus. Dabei spielt noch eine andere Gruppe eine entscheidende Rolle: die Mitläufer, die Zu- und die Wegschauer. Also die Menschen, die dabei sind, aber nicht eingreifen, manchmal aus Gleichgültigkeit, meistens aber aus Angst, falsch zu reagieren oder selbst zum Opfer zu werden. Für solche Situationen bietet das Europe-Trainings-Centre an diesem Montag, 11. März, von 9.45 Uhr an einen Workshop an, der Handlungskompetenz und Reflexionsvermögen schulen soll. Mit theoretischem Hintergrundwissen, konkreten Verhaltenstipps, praktischen Übungen und Rollenspielen werden die Teilnehmer auf den Umgang mit heiklen Situationen vorbereitet. Der kostenlose Workshop findet im Begegnungsort "Unter den Arkaden", Dientzenhoferstraße 68, statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.