Hadern:Pazifismus vor hundert Jahren

Friedensbewegungen gab es schon vor den Beatles hörenden Hippies: Sarah Sonja Lerch organisierte 1918 - im letzten Jahr des Ersten Weltkrieges - einen pazifistischen Aufstand an der Seite Kurt Eisners, des späteren ersten bayerischen Ministerpräsidenten. Im Gegensatz zu ihm ist Sarah Sonja Lerch in Vergessenheit geraten. Cornelia Naumann hat ihrem Leben einen biografischen Roman gewidmet, der die Aufregungen dieser Zeit einfängt. Am Freitag, 15. Oktober, liest die Autorin daraus vor. Die Lesung beginnt um 19 Uhr im Stadtteilzentrum Guardini 90 an der Guardinistraße 90. Karten gibt es für zehn Euro unter 189 37 99-24 oder stb.hadern.kult@muenchen.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB