bedeckt München

Gender-Debatte:"Bayern liegt auf dem letzten Platz"

Annette Warlimont kritisiert die Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen - schuld sei auch das christlich-konservative Weltbild

Interview von Thomas Schmidt

Zwischen Frauen und Männern klafft noch immer eine tiefe Gehaltslücke. 2015 betrug sie 21,6 Prozent. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 79 Tage umsonst. Am Samstag, dem 79. Tag des Jahres, prangerte das Münchner Aktionsbündnis "Equal Pay Day" auf dem Marienplatz diese Ungleichheit an. Projektleiterin Annette Warlimont erklärt, wie die Situation in München ist und was Frauen tun können.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wirecard
Das Protokoll
Die letzten Tage von Wirecard
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Wirecard
Catch me if you can
Andri Magnason
Klimawandel
"Wir werden die Generation sein, die es verbockt hat"
Zur SZ-Startseite