Türkenfeld:Einblick in die Arbeitswelt

Türkenfeld: Einen Betriebsbesuch bei CEO Thomas Heske (Dritter von links), dessen Ehefrau (links) und Sohn Stefan Heske (rechts) haben die Abgeordneten Katrin Staffler (Zweite von links) und Alexander Dobrindt (Vierter von links) zusammen mit Türkenfelds Bürgermeister Emanuel Staffler (Zweiter von rechts) unternommen.

Einen Betriebsbesuch bei CEO Thomas Heske (Dritter von links), dessen Ehefrau (links) und Sohn Stefan Heske (rechts) haben die Abgeordneten Katrin Staffler (Zweite von links) und Alexander Dobrindt (Vierter von links) zusammen mit Türkenfelds Bürgermeister Emanuel Staffler (Zweiter von rechts) unternommen.

(Foto: CSU Fürstenfeldbruck / oh)

CSU-Bundestagsabgeordnete besuchen Medizintechnikfirma.

Die Bundestagsabgeordneten Katrin Staffler und Alexander Dobrindt (beide CSU) haben die Medizintechnikfirma Biomedizinische Instrumente und Produkte GmbH (BIP) an Stafflers Wohnort Türkenfeld besucht. Dabei informierten sich die beiden Politiker über die Stärken und Herausforderungen eines mittelständischen Unternehmens im Landkreis Fürstenfeldbruck. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und entwickelt und produziert mit etwa 65 Mitarbeitern Geräte zur Biopsieentnahme und Gewebemarkierung. Die in Handarbeit gefertigten Produkte müssen hohe Ansprüche an Funktionalität, Hygiene und Zielgenauigkeit erfüllen. Insbesondere der Fachkräftemangel und die "negative deutsche Standortpolitik" stellten eine Herausforderung für das Unternehmen dar, teilte Staffler in einer Pressemitteilung mit.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMitten in Berlin
:Der stille Held aus Olching

Die Kommunikationsagentur BCW kürt Michael Schrodi zum einflussreichsten Bundestagsabgeordneten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: