bedeckt München 29°

Ski-Weltcup:Lena Dürr für WM qualifiziert

Lena Duerr

Lena Dürr jubelt über ihren sechsten Platz im Zieleinlauf des Rennens in Killington.

(Foto: Groll/AP)

Die Germeringerin ist derzeit die beste deutsche Rennläuferin

Darauf musste Skirennläuferin Lena Dürr lange warten. Nach einem Weltcupsieg in Moskau 2013 stellten sich danach die Erfolge nur sehr spärlich ein. Doch jetzt hat sich 25-jährige Slalomfahrerin vom SV Germering schon beim zweiten Weltcup-Slalom der Saison im US-amerikanischen Killington/Vermont mit einem sechsten Platz für die WM im kommenden Februar in St. Moritz qualifiziert. Platz sechs ist das bislang beste Saisonergebnis für die Frauen des Deutschen Skiverbandes (DSV). Beim Slalom in Killington war Dürr, die Tochter des ehemaligen Olympia-Abfahrers Peter Dürr, die einzige deutsche Fahrerin, die das Finale der besten 30 erreichte. Nervenstark verbesserte sich die Zollwachtmeisterin nach Platz sieben im ersten Durchgang im zweiten Lauf noch um einen Rang. Zur Siegerin Mikaela Shiffrin (USA) fehlten ihr 1,49 Sekunden.

Dürr, die seit dieser Saison von dem Germeringer Unternehmen Docuware gesponsert wird, hat mit dem drittbesten Ergebnis ihrer Karriere nicht nur die WM-Norm erfüllt, sie hat sich auch schon drei Monate vor dem Saisonhöhepunkt vom Qualifikationsdruck befreit. Bereits im nordfinnischen Levi fuhr die Germeringerin vor zwei Wochen auf Rang zwölf. "Es geht doch", schrieb sie jetzt bei Facebook und verkündete, sie sei "mega happy". Tags zuvor hatte Dürr im Riesenslalom noch den zweiten Durchgang verpasst. "Jetzt hat sie das abgerufen, was sie kann. Da sieht man gleich, wo sie hingehört", lobte Frauen-Cheftrainer Markus Anwander seine momentan beste Skifahrerin.