bedeckt München 27°

Polizei:Frau übersieht Rot und fährt Kind an

Ein acht Jahre alter Bub ist am Dienstag beim Überqueren der Bundesstraße 471 in Grafrath angefahren worden. Er wurde per Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht, zog sich aber offenbar nur leichte Verletzungen zu. Gegen 17.15 Uhr hatte er auf Höhe des Klosters die Straßenseite wechseln wollen. Laut Polizei nutzte er vorschriftsgemäß die Fußgängerampel. Zeitgleich fuhr eine 47 Jahre alte Frau aus Jesenwang mit ihrem Fahrzeug auf die Ampel zu und übersah, dass diese für sie Rot zeigte. Der Schüler betrat bei Grün die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Aufgrund des zähflüssigen Verkehrs auf der Bundesstraße war die Fahrgeschwindigkeit jedoch gering. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und musste betreut werden.