Pandemie:Schulkind steckt sich mit Corona an

Am zweiten Schultag ist die erste Corona-Ansteckung eines Schulkinds im neuen Schuljahr bekannt geworden. Laut Gesundheitsamt besucht das Kind die Grundschule in Jesenwang. In Quarantäne müssen auch zwei Kinder aus einem Kindergarten im Landkreis. Neben den drei Kindern gehören 13 Reiserückkehrer zu den positiv getesteten Personen. Drei von ihnen reisten aus Kroatien ein, je vier aus Bulgarien und Rumänien sowie zwei aus Italien. In der Kreisklinik befanden sich am Mittwoch elf Patienten mit Symptomen einer Covid-Erkrankung.

© SZ vom 16.09.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB