bedeckt München 28°

Olching:Leiche in ausgebranntem Auto gefunden

Nach dem Löscheinsatz untersucht ein Polizeibeamter das Autowrack.

(Foto: Voxbrunner Carmen)

Beim Brand eines Autos in der Sägmühlstraße im Olchinger Stadtteil Graßlfing ist am Dienstagmorgen Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Die Feuerwehren aus den Stadtteilen Geiselbullach, Esting, Olching und weitere Einsatzkräfte waren um 2.30 Uhr alarmiert worden. Der brennende Wagen stand laut einem Bericht der Feuerwehr Geiselbullach vor einem denkmalgeschützten Gebäude des Gutes Graßlfing, und die Flammen griffen auf das Dach über. Nach drei Stunden war der Löscheinsatz beendet. Es wurden laut Feuerwehr etwa fünf Quadratmeter der Dachfläche zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

© SZ vom 03.06.2020 / ecs

Feuerwehrleute aus Geiselbullach beim Einsatz am Gut Graßlfing

(Foto: Carmen Voxbrunner)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite