bedeckt München 23°
vgwortpixel

Nach neuem Modus:Senioren suchen ihre Tischtennis-Meister

Erstmals seit der Strukturreform im Mai 2018 lädt der Bayerische Tischtennisverband (BTTV) im Bezirk Oberbayern Süd zu den Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren ab 40 Jahren ein. Ausrichter des Turniers am Sonntag, 27. Januar, ist der TSV Gilching-Argelsried in der Sporthalle der Gilchinger Mittelschule, Rathausstraße 6. Spielberechtigt sind alle Spieler, die für einen Verein im Bezirk Oberbayern Süd gemeldet sind. Der Wettkampf ersetzt die bisherigen Kreismeisterschaften. Erwartet werden an den zwölf Tischen Aktive aus den ehemaligen Spielkreisen Starnberg, Fürstenfeldbruck, Landsberg/Lech, Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz/Wolfratshausen und Miesbach.

Neu bei den Titelkämpfen ist das Meldeverfahren: Konnten sich die Aktiven bislang noch am Tag der Veranstaltung überlegen, ob sie mitmachen möchten, setzt Bezirksseniorenwart Reinhard Freundorfer aus Wolfratshausen nun auf feste Zusagen. Nachmeldungen werden nicht angenommen. Die Startgebühr beträgt sechs Euro. Die Sporthalle ist von 9 Uhr an geöffnet, Spielbeginn ist um 10 Uhr. Um 9.40 Uhr gibt es eine Anwesenheitskontrolle.

Der Wettkampf selbst setzt auf bewährte Einteilungen nach Alter und Spielstärke. Geplant sind für Damen und Herren jeweils acht Klassements in Altersklassen von Senioren und Seniorinnen 40 (Jahrgänge 1979 bis 1970) bis hin zur Altersklasse 85 (Jahrgänge 1934 und älter), die zumindest in den Altersklassen 40, 50, 60 und 65 (nur Männer) auch nach Spielstärke unterteilt werden. Die Spiele haben Relevanz für die Tischtennisrangliste (TTR-Wert). Das bedeutet auch: Wer sich anmeldet und nicht antritt, muss mit Punktverlusten rechnen.

Die Bezirksmeisterschaften werden in Einzel und Doppel ausgetragen, Mindestteilnehmerzahl sind vier Aktive pro Wettbewerb; bei weniger Teilnehmern erfolgt eine Zusammenlegung der Klassen. Die Veranstalter lassen mit einem Plastikball spielen. Für die Sieger gibt es Pokale, für die Plätze 2 und 3 Medaillen sowie Urkunden für die Plätze 1 bis 4 sowie im Doppel für die Finalisten. Im Einzel ist eine Vorrunde geplant, weiter geht es im einfachen K.o.-Modus. Meldeschluss ist Freitag, 25. Januar, um 18 Uhr online über mytischtennis.de oder per E-Mail an reiner.freundorfer@farchet.de. Dabei müssen Name, Vorname, Verein, Jahrgang und TTR-Wert angegeben werden.

Tischtennis, Einzelmeisterschaften der Senioren, Anmeldung bis 25. Januar