bedeckt München 31°

In Olching:Nächtliche Selbstbedienung

Jugendliche brechen ins Geiselbullacher Einkaufszentrum ein und plündern das Schnapsregal. Weit kommen sie allerdings nicht.

Es war eine Schnapsidee im Wortsinn: Nach durchzechter Nacht traten zwei junge Münchner am frühen Donnerstagmorgen eine Tür des Geiselbullacher Einkaufszentrums ein und packten einen Einkaufswagen voll mit Spirituosen. Weit kamen sie allerdings nicht mit ihrem Diebesgut. Weil sie mit der Aktion um 4.20 Uhr einen Alarm auslösten, ließen sie den Großteil der Beute am Tatort zurück und flüchteten lediglich mit vier Flaschen. Und auch die nahm ihnen die Polizei kurz darauf ab: Im Zuge einer Großfahndung stellte eine Streife die beiden 19 und 20 Jahre alten Gelegenheitseinbrecher im Kapellenweg.

Wie sie der Polizei erzählten, hatten sie in München eine Party besucht und sich mit zwei Olchinger Bekannten auf den Heimweg gemacht. Weil sie vergaßen, aus der S-Bahn auszusteigen, fanden sie sich plötzlich in Olching wieder, wo sie alleine weiterzogen und sich spontan zu dem Einbruch entschlossen. Der Schaden an der Glastür beträgt laut Polizei 400 Euro, der Schnaps im Wert von 300 Euro konnte unversehrt sichergestellt werden.