Fürstenfeldbruck/Gröbenzell:Programmkinos ausgezeichnet

Das Fürstenfeldbrucker Lichtspielhaus sowie die Gröbenlichtspiele in Gröbenzell sind für ihr Programm prämiert worden. Ausgezeichnet wurden die beiden Kinos, neben 77 anderen Lichtspielhäusern in Bayern, von der Digitalministerin und Aufsichtsratsvorsitzenden des Film-Fernseh-Fonds Bayern, Judith Gerlach. Jedes Kino erhält 10 000 Euro. "Die diesjährigen Preisträger haben in eindrucksvoller Weise das Publikum mit ihren Programmgestaltungen und besonderen Aktionen begeistert und gerade in der Corona-Pandemie eine Insel der Erlebnisse und Freude geschaffen", so Gerlach. Die Mittel für die Programmprämie stammen von den Gesellschaftern des Film-Fernseh-Fonds, der bayerischen Landeszentrale für neue Medien, dem Bayerischen Rundfunk, dem ZDF, der Seven One Entertainment Group, RTL Television und Sky Deutschland Fernsehen. Zudem hat das Staatsministerium für Digitales die bayerische Film-, Fernseh- und Kinobranche zur Bewältigung der Corona-Pandemie mit 46 Millionen Euro Hilfsgeldern unterstützt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB