Im Advent:Wunschbaum-Aktion in Fürstenfeldbruck

Im Advent: Eine Wunschbaum-Aktion wie auf diesem Archivfoto in Gröbenzell gibt es in diesem Jahr auch in Fürstenfeldbruck.

Eine Wunschbaum-Aktion wie auf diesem Archivfoto in Gröbenzell gibt es in diesem Jahr auch in Fürstenfeldbruck.

(Foto: Günther Reger)

Wer will, kann in Fürstenfeldbruck hilfsbedürftigen Menschen ein Weihnachtsgeschenk machen.

Das Caritas-Zentrum und die Hans Kiener Stiftung bieten in Fürstenfeldbruck wieder einen Wunschbaum an. Die Aktion wolle hilfsbedürftigen Menschen Wünsche erfüllen, heißt es in der Ankündigung. Die Wünsche könnten von Freitag, 1. Dezember, an auf dem Brucker Christkindlmarkt, im Brucker Fenster oder auf der Webpage www.wunschbaum.freude-spenden.de ausgesucht werden. Es wurden Wünsche von Klienten aus sieben sozialen Einrichtungen gesammelt. Interessierte können die Weihnachtswünsche im Wert zwischen 10 und 50 Euro aussuchen, das Geschenk besorgen und bis zum 15. Dezember anonym verpackt wieder abgeben.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusArchäologie und Mystik
:"Sie hatte eine Besonderheit am Hinterhauptsloch"

Der Landesarchäologe von Sachsen-Anhalt enträtselt in einem Vortrag in Gröbenzell einen 9000 Jahre alten Fund. Im SZ-Interview erläutert Harald Meller, warum die Schamanin von Bad Dürrenberg wohl halluzinierte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: