Kultur:Klima-Ballerina

Kultur: Anny Hartmann will mit ihrem Programm zeigen, dass Klimaschutz auch ohne Verbote geht.

Anny Hartmann will mit ihrem Programm zeigen, dass Klimaschutz auch ohne Verbote geht.

(Foto: Claus Schunk)

Anny Hartmann, Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2023, ist am 3. Dezember in Puchheim zu Gast.

Mit Anny Hartmann ist am Samstag, 3. Dezember, die Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2023 in der Sparte Kabarett mit ihrem neuen Programm "Klima-Ballerina" im Puchheimer Kulturzentrum zu Gast. Als "Klima-Ballerina" spornt sie dabei zum kreativen Umweltschutz ohne Verbote an und will zeigen, dass man keine 17 Jahre alt sein muss und freitags auf der Straße sitzen muss, um etwas gegen den Klimawandel zu tun. Beginn der Veranstaltung im Puc ist um 20 Uhr, Karten gibt es ab 20,70 Euro unter www.puc-puchheim.de

Zur SZ-Startseite

Kultur
:"Wir müssen noch stärker überlegen, für wen wir Kultur machen"

Die 42-jährige Katrin Neoral ist künftig für das Puchheimer Kulturzentrum verantwortlich. Im Doppelinterview mit ihrem Vorgänger Michael Kaller erzählt sie, wie sie das Haus öffnen und in den Dialog mit den Bürger treten will.

Lesen Sie mehr zum Thema