Fürstenfeldbruck:Unter Drogeneinfluss zum Bierholen

Fürstenfeldbruck: Bei der Kontrolle durch die Polizei gibt der Mann seine Straftaten zu.

Bei der Kontrolle durch die Polizei gibt der Mann seine Straftaten zu.

(Foto: Leonhard Simon)

42-jähriger Autofahrer fällt Beamten wegen eines fehlenden Zulassungsstempels auf.

Wegen eines fehlenden Zulassungsstempels am Kennzeichen haben Polizisten in der Nacht auf Montag einen 42-jährigen Autofahrer in der Augsburger Straße kontrolliert. Dieser gab sofort zu, dass sein Fahrzeug nicht zugelassen sei, heißt es im Polizeibericht. Er habe nur kurz zur Tankstelle fahren wollen, um Bier zu kaufen. Bei der Kontrolle wurde auch festgestellt, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. "Auch hier räumte der Fürstenfeldbrucker den Konsum von Betäubungsmittel ein", heißt es in der Mitteilung. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Pflichtversicherungsgesetz und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUmweltschutz
:"Die Enkel sind ein Ansporn. Ich schaue sie mit Besorgnis an."

Zwei "Omas for Future" aus Germering erklären, warum sie sich für Klimaschutz engagieren und ob man Großmutter sein muss, um in der Gruppe mitzumachen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: