Betriebsunfall in Puchheim:An Fräsmaschine Finger amputiert

Betriebsunfall in Puchheim: Ein Notarztteam traf nach dem Betriebsunfall in Puchheim ein.

Ein Notarztteam traf nach dem Betriebsunfall in Puchheim ein.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Mann verletzt sich bei Arbeiten in einer Dreherei schwer.

Schwer verletzt worden ist am vorigen Freitag ein 52-jähriger Mann bei einem Betriebsunfall im Puchheimer Gewerbepark Nord. Bei Arbeiten mit einer Fräsmaschine amputierte sich der Mitarbeiter einer Dreherei den kleinen Finger. Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe, Rettungsdienst und Notarztteam der Berufsfeuerwehr München intensivierten die Versorgung. In einer Münchner Spezialklinik wurde mit chirurgischen Maßnahmen versucht, die Funktionsfähigkeit des Fingers wieder herzustellen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFürstenfeldbruck
:Volkshochschule ist jetzt Verbraucherstützpunkt

Die Bildungseinrichtung macht als "VHS Stadt Land Bruck" in Fürstenfeldbruck, Maisach und Mammendorf gemeinsame Sache. Verbraucherthemen wie Finanzen oder Immobilien werden wichtiger.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: