bedeckt München 17°

Frühstück in Haidhausen:So sieht es im Café Noel aus

Spielzeug für die Kleinen, Klassiker für die Großen: Wer im Café Noel in Haidhausen frühstückt, startet entspannt in den Tag. Impressionen.

9 Bilder

-

Quelle: Robert Haas

1 / 9

Offen für alle - so soll das Café von Noel (im Bild) und Niko Tassis in Haidhausen sein. Die Tests haben ergeben: funktioniert.

-

Quelle: Robert Haas

2 / 9

Schon bevor man das Café Noel überhaupt betritt, bemerkt man die Wurzeln des marrokanisch-griechischen Paares.

-

Quelle: Robert Haas

3 / 9

Das Frühstück wird im Noel parallel zu Speisen wie Linsensuppe, Kichererbseneintopf oder Moussaka ganztags serviert. Noel und Niko Tassis variieren die Tageskarte regelmäßig. Beim Frühstück setzen sie auf Klassiker - etwa Rühreier oder üppig belegte Semmeln.

-

Quelle: Robert Haas

4 / 9

Noel Tassis hat jahrelang in Schwabing gelebt und erinnert sich noch gut an die teils unfreundlichen Sprüche, wenn man mit Kinderwagen in ein Café kamen. Deshalb wollen sie nun besonders familienfreundliich sein.

-

Quelle: Robert Haas

5 / 9

Die Einrichtung ist ein bisschen verspielt, es gibt frische Blumen und natürlich Bilderbücher und Spielzeug für die Kinder.

-

Quelle: Robert Haas

6 / 9

Außer jungen Eltern kommen auch Langschläfer gerne zum Frühstück - lohnt sich auch, die Panini gibt es den ganzen Tag über.

-

Quelle: Robert Haas

7 / 9

Es gibt auch lauschige Ecken im Café. An Sonnentagen sitzt es sich aber auch gut draußen an den Tischen in der Metzstraße.

-

Quelle: Robert Haas

8 / 9

Die Brioches sind fast genauso fabelhaft wie die Aprikosen-Croissants - aber an die reicht eigentlich nichts heran.

-

Quelle: Robert Haas

9 / 9

Was sich viele Menschen wünschen, wird im Café Noel serviert: freundliche Aufmerksameit, liebevolle Rezepturen, entspannte Stimmung - und am Ende ein voller Bauch.

© SZ.de/infu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite