SZ-Adventskalender Ausflüge sind einfach zu teuer

Adventskalender möchte Mutter und Kindern Erlebnisse ermöglichen

Martina Schiller (Name geändert) ist 35 Jahre alt und arbeitet in Teilzeit. Zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts bekommt sie aufstockend ALG-II-Leistungen. Die Frau leidet seit Jahren unter Depressionen, deshalb leben ihre beiden Kinder auch bei ihrem Vater in einer anderen Stadt.

Dennoch besuchen die beiden Kinder regelmäßig ihre Mutter. Die finanzielle Situation von Frau Schiller ist aber so angespannt, dass gemeinsame Unternehmungen kaum möglich sind. Zu gerne würden sie zu dritt einmal einen Weihnachtsmarkt besuchen oder gemeinsam Schlittschuhlaufen. Der Tierpark in Poing wäre ein ganz großer Wunsch der Kinder, aber ein Ausflug dorthin ist alleine wegen der Fahrtkosten nicht möglich. Der "Adventskalender für gute Werke" der Süddeutschen Zeitung würde Frau Schilling gerne unterstützen. Ein Geldgeschenk soll der Mutter und ihren beiden Kindern ihren großen Wunsch erfüllen. Sie sollen bei Ausflügen gemeinsam ein paar schöne und unbeschwerte Stunden erleben können.