Stadtentwicklung Bürger dürfen mitreden

Seit dem Frühjahr 2018 wird für die Gemeinde Mauern im Städtebauförderprogramm "Soziale Stadt" ein sogenanntes "Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept" (ISEK) erarbeitet. Es dient als Grundlage für das weitere Vorgehen bei der Ortsentwicklung in den nächsten zehn bis 15 Jahren und ist Voraussetzung für die Bereitstellung von Fördermitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm. Der Berichtsentwurf des Gutachterteams liegt jetzt vor und soll vor der abschließenden Verabschiedung im Gemeinderat mit interessierten Bürgern erläutert und diskutiert werden. Die Bürgerveranstaltung "ISEK Mauern - Konzept und Maßnahmen" findet dazu an diesem Dienstag, 5. Februar, von 19 bis 21.30 Uhr im Bürgersaal (Altes Rathaus, 2. OG, Hauptstraße 2) statt. Nähere Informationen bei Bürgermeister Krojer (0 87 64/89 70, E-Mail: krojer@mauern-verwaltung.de).