Stadtentwicklung

Stadtentwicklung in Bad Tölz
:Neues Outfit für ein Stadtquartier

Durch den Bau der Nordumfahrung und des Pflegeheims Josefistift ändert sich der Charakter des Viertels Lettenholz, Flinthöhe und General-Patton-Straße. Die Bevölkerung soll während der Bauphase und bei der Zukunftsgestaltung mitreden. Bei einem Info-Abend stellten die Planer die zwei Großprojekte vor.

Von Klaus Schieder

Info-Abend in Bad Tölz
:Nordspange und neues Pflegeheim

Das dürfte ein langer Abend werden: Die Stadt Bad Tölz lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Montag, 19. Februar, zu einem Informationsabend über den Bau der Nordumfahrung und des neuen Pflegeheims Josefistift auf der Flinthöhe ein. Damit vor allem ...

SZ PlusWohnungsbau
:Wie man eine lebenswerte Stadt baut

Die Grauenhaftigkeit im Bauwesen ist gewaltig. Überall? Nicht dort, wo Menschen für bezahlbare, soziale und kreative Wohnungsprojekte gekämpft haben. Vier mutmachende Beispiele – und warum jetzt ihre Stunde schlägt.

Von Laura Weißmüller

SZ PlusImmobilien
:Wie Wohnen wieder bezahlbar wird

Günstiger Wohnungsbau sei nicht mehr finanzierbar, heißt es aus der Baubranche. Dabei zeigen Beispiele aus Bremen, Ulm und Mannheim wie es geht - wenn die Politik es will.

Von Till Briegleb

SZ PlusSüdkorea
:Kommt, wir bauen uns eine neue Hauptstadt

Um Seoul zu entlasten, lässt Südkoreas Regierung eine zweite Hauptstadt bauen: Sejong. Doch die kommt bei vielen Koreanern nur mäßig an – denn ihr fehlen elementare Dinge.

Von Thomas Hahn

Stadtentwicklung
:Neues Stadtquartier auf dem Moralt-Areal

Kultur, Gastronomie, Gewerbe und Wohnen: Die Dragomir Stadtplanung GmbH skizziert im Tölzer Stadtrat an einer Vorzugsvariante, wie die Industriebrache an der Bundesstraße 13 zum Leben erweckt werden kann.

Von Klaus Schieder

Stadtentwicklung
:Bad Tölz verschönert Zugang zum Stadtzentrum

Barrierefreiheit, moderne Verkehrsführung, Fahrradfreundlichkeit, Aufenthalt am Bach: Die unansehnliche Kreuzung Hindenburgstraße und Nockhergasse soll neu gestaltet werden. Dazu gibt es zunächst einen Planer-Wettbewerb.

Von Klaus Schieder

SZ PlusBundesgartenschau in Mannheim
:Ciao, ciao, Blümchenschau

Gärtnern auf dem Militärgelände: Selten hat eine Buga die zerfranste Vorstadtlandschaft so ungeschönt gezeigt wie die aktuelle Ausstellung. Gerade deshalb kann sie zum Vorbild werden. Ein Besuch.

Von Joachim Becker

8,7 Millionen Euro für Tölzer Maxlweiher
:"Wir wollen das Heft des Handelns behalten"

Die Stadt Bad Tölz will die ersteigerten Flächen vorerst nicht bebauen. Für Bürgermeister Ingo Mehner ist es wichtig, für eine künftige Nutzung nicht mit einem Privateigentümer verhandeln zu müssen.

Von Klaus Schieder

Stadtentwicklung
:Bad Tölz ersteigert Grundstücke am Maxlweiher

Die Stadt erhält für 8,7 Millionen Euro den Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung am Amtsgericht Wolfratshausen. Für Bürgermeister Ingo Mehner ist damit "eine gute Vorratsfläche" bei der Entwicklung der Flinthöhe gesichert.

Von Klaus Schieder

Stadtentwicklung
:Nicht schön, aber zweckmäßig

Der Penzberger Bauausschuss entscheidet sich mehrheitlich, den Busbahnhof auf ein Grundstück zwischen Zuggleis und früherem Postamt an der Philippstraße zu verlegen - allerdings mit Bauchschmerzen.

Von Alexandra Vecchiato

SZ PlusBedrohte Grünflächen
:Es war einmal eine Wiese

München ist schon jetzt die am meisten versiegelte Stadt Deutschlands. Ein Bürgerbegehren kämpft um das verbliebene Grün – und hält 50 Gebiete für akut bedroht oder bereits zerstört. Fünf Beispiele.

Von Joachim Mölter (Text), Julia Kraus (Infografik), Catherina Hess und Stephan Rumpf (Fotos), Katja Schnitzler (digitale Umsetzung)

SZ PlusBad Tölz, Wolfratshausen und Penzberg
:Stadtentwicklung mit neuen Schulen, Wohnungen und Plätzen

Was planen die Städte in der Region in diesem Jahr? Welche sind die bedeutendsten Vorhaben? Ein Ausblick.

Von Benjamin Engel, Klaus Schieder und Alexandra Vecchiato

Drei Jahre GL
:"Wir sind die treibende Kraft"

Die Geretsrieder Liste fordert eine schönere Gestaltung der B 11-Kreuzung am Rathaus und befristet kostenfreies Parken in der Tiefgarage.

Von Felicitas Amler

SZ PlusStadt für Tiere, Pflanzen und Menschen
:Wo die Zukunft wohnt

Sollen unsere Städte ernsthaft igelgerecht und zum Nutzen der Wildbiene umgebaut werden? Kein Witz: Genau das ist der Plan in Rotterdam. Unter anderem.

Von Laura Weißmüller

Stadtentwicklung in Geretsried
:Auszeichnung für neues Stadtquartier

Unternehmen Krämmel erhält das DGNB-Zertifikat in Gold für sein Projekt zwischen Elbestraße und Banater Straße. Dort soll ein grünes Viertel ohne Autos entstehen.

Rundgang in Bad Tölz
:Ideen fürs Kurviertel

Arnold Torhorst und Manfred Schmid planen Stadtteil-Spaziergang und wollen Vorschläge aus der Bevölkerung sammeln.

Von Klaus Schieder

Stadtentwicklung
:Münchens liebe Not mit dem Hyperwachstum

Höher, schneller, breiter ergibt nicht immer besser, befinden skeptische SZ-Leser.

Politik zum Mitmachen
:Penzberger planen ihre Stadt

Der Platz in der Kommune ist begrenzt. Wie er genutzt werden soll, sollen die Bürger mitentscheiden. Bei Workshops in der Stadthalle äußern sie Wünsche für den Flächennutzungsplan.

Von Tobias Bug

SZ PlusÖffentliche Ladesäulen
:Endstation Elektroauto

Viele Städte haben Probleme mit der Infrastruktur für Ladesäulen. Das stellt nicht nur Besitzer von Elektroautos vor Herausforderungen, sondern könnte den Klimaschutz ausbremsen. Ein Notstandsbericht.

Von Joachim Becker

Stadtentwicklung
:Neues Entree für Geretsrieds urbane Mitte

Bauwünsche an der Egerlandstraße könnten das Stadtzentrum abrunden.

Von Benjamin Engel

Stadtentwicklung
:Vor der Wiederbelebung kommt der Abriss

Die Corona-Pandemie macht der Stadt Erding beim Architektenwettbewerb für das Mayr-Wirt-Areal einen Strich durch die Rechnung. Sobald die Verwaltung Luft hat, sollen heuer aber noch die restlichen Gebäude für Parkplätze Platz machen. Bis 2028 soll der Neubau stehen

Von Gerhard Wilhelm

Alte Dachauer Papierfabrik
:Industriemuseum auf dem MD-Gelände: "Uns läuft die Zeit davon"

Auf dem MD-Gelände soll einmal ein Arbeiter- und Industriemuseum entstehen, um die Geschichte des Geländes nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Ein Besuch im Depot.

Von Jana Rick

Stadtentwicklung
:Schanigärten statt Parkplätze

Mit dem Projekt "See and the City" will Starnberg den relativ unattraktiven Bereich rund um den Bahnhof See von Mitte Mai bis Oktober aufhübschen. Auch die Bürger dürfen mitmachen - und haben nun erste Ideen eingebracht

Von Linus Freymark

Stadtentwicklung
:Ein Mini-Stadtviertel für Bad Tölz

Der Stadtrat gibt eine Machbarkeitsstudie für das Moralt-Areal in Auftrag, das seit 2016 brach liegt. Es soll ein Quartier mit Wohnungen, Gatronomie und Kultur entstehen.

Von Klaus Schieder

Geretsrieder Stadtentwicklung
:Neue Mitte - Vision und Wirklichkeit

Der Karl-Lederer-Platz ist massiv neu bebaut und aufwendig gestaltet worden. Wie attraktiv ist das Zentrum? Ein subjektiver Streifzug vom Rathaus bis zur nächsten Großbaustelle an der Egerlandstraße

Von Felicitas Amler

Stadtentwicklung Geretried
:Drangvolle Enge in den Klassenzimmern

In Geretsried werden zig Millionen für neue schulische Einrichtungen und Kinderbetreuung erforderlich. Standortsuche für dritte Grundschule läuft

Von Claudia Koestler

Stadtentwicklung
:Dachau mitgestalten

Die Stadt Dachau will ihr räumliches Erscheinungsbild weiterentwickeln, am Ende soll es einen neuen Flächennutzungsplan geben. Und an dessen Entstehung sollen die Einwohner mitwirken. 2019 hat die Stadt Dachau unter Mitwirkung der Bürgerinnen und ...

Umnutzung
:Wohnen im Parkhaus

Bobbycars statt Autos: In einem ehemaligen Hamburger Parkhaus sollen bald Familien einziehen - dank einer Genossenschaft. Über eine Verwandlung mit Vorbildcharakter.

Von Sabine Richter

SZ PlusWirtschaft
:Die Zukunft könnte der Provinz gehören

Der deutsche Boom ist kein Privileg von Großstädten, auch die Kleinen tragen den Wohlstand des Landes. Eine jener wirtschaftlich erfolgreichen Städte ist Lohr am Main. Provinziell? Welch ein Irrtum.

Von Joachim Käppner

Stadtentwicklung
:Schöner shoppen

Fachleute präsentieren Ideen für Umgestaltung der Lochhauser Straße in Puchheim

Von Peter Bierl

Umstrittene Münchner Pläne
:Der Landrat pocht auf Augenhöhe

Christoph Göbel weist Münchner Überlegungen über ein "interkommunales Gremium" zurück, das die weitere Entwicklung in der so genannten "Stadtregion" steuern soll. Der Regionale Planungsverband erwartet geringeren Zuwachs der Bevölkerung.

Von Iris Hilberth

Stadtentwicklung
:Berlins neue historische Mitte

Das Architekturbüro RMP Stephan Lenzen wird Berlins Mitte neu gestalten. Der Entwurf der Landschaftsarchitekten wurde unter insgesamt 53 Arbeiten für das historisch bedeutsame Gelände zwischen Fernsehturm und Humboldt-Forum ausgewählt. "Über ...

SZ PlusStädteentwicklung
:"Wir können so wie bisher nicht weiterbauen"

Was bedeutet die Klimakrise für die Entwicklung der Stadt München? Andrea Gebhard ist seit Mai Präsidentin der Bundesarchitektenkammer und erklärt, welche Veränderungen notwendig sind.

Interview von Sebastian Krass

Stadtentwicklung
:Antrag abgelehnt

Die ÖDP fordert, keine städtischen Flächen für den Ausbau des 5G-Netzes zur Verfügung zu stellen. Nach einer längeren Diskussion erhält Stephan Treffler aber keine Unterstützung im Stadtentwicklungsausschuss

Von Regina Bluhme

Neue Dauerausstellung in Berlin
:Eine Stadt mit Lust am Streit

Allen historischen Veränderungen zum Trotz: Berlin ist immer noch eine Stadt, in der alle einen Platz zum Leben finden können. Das verdanken die Bewohner nicht zuletzt ihrem rauen Charme - wie eine Ausstellung im Humboldt-Forum zeigt.

Von Till Briegleb

Stadtentwicklung
:Jetzt auch im Süden

Die Stadt Ebersberg bringt einen Bebauungsplan für mehr Nachverdichtung im Zentrum auf den Weg

Von Wieland Bögel

Stadtentwicklung
:Natur bewahren - oder Wohnungen bauen?

Pläne der Stadt sehen vor, den Landschaftspark im Westen für "urbane, sozial gemischte und klimaneutrale Quartiere" zu nutzen. Das löst wütenden Protest aus.

Von Thomas Anlauf

Geplante Hochhäuser an der Paketposthalle
:Umtoste Himmelskörper

Bei einem digitalen Austausch mit Bürgern verteidigt der Investor seine Hochhaus-Pläne an der Paketposthalle. Es geht um Betongold und Geld, die Grenze zur Polemik - und Staus vor der Tiefgarage.

Von René Hofmann

Archäologie
:Metropole im Dschungel

Angkor Wat war mit 900 000 Einwohnern wohl noch größer als gedacht, berichten Forscher. Demnach hatte die Stadt schon im 13. Jahrhundert eine Art Speckgürtel.

Von Hubert Filser

Stadtentwicklung
:Moderne Häuser im alten Ort

Eine Mehrheit der Garchinger Stadträte befürwortet viergeschossige Wohngebäude an der Freisinger Landstraße. Die CSU sieht dadurch den Charakter des einstigen Bauerndorfs gefährdet

Von Irmengard Gnau

MeinungGartenschauen
:Blühende Landschaften

Vom Bodensee über Ingolstadt bis Erfurt: Derzeit ballen sich die Gartenschauen. Zum Glück - denn im Lockdown werden Gärten und Parks zu Sehnsuchtsorten. Das hilft auch im Klimawandel.

Kommentar von Gerhard Matzig

Stadtentwicklung
:Keine Wettbüros in der Innenstadt

Freisinger Planungsausschuss billigt Entwurf für aktualisierte Sanierungssatzung

Von Kerstin Vogel

Stadtentwicklung
:Möglichkeit für Nachverdichtung

Der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Erding hat in der jüngsten Sitzung einstimmig den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 242 "Östlich der Johann-Auer-Straße und westlich der Straße am Kletthamer Feld" gefasst. Hintergründe für die ...

Stadtentwicklung
:CSU will U-Bahnlinien im Norden verlängern

Wenn im Münchner Norden ein neues Siedlungsgebiet entsteht, soll dieses gut an den Nahverkehr angebunden werden - zum Beispiel mit der U 1 oder U 2. Die CSU hat nun beantragt, attraktive Angebote zu entwickeln, etwa neue Buslinien beziehungsweise ...

Starnberg
:Stadtzentrum statt Hotel

Die Grünen schalten sich in die Debatte über den Bayerischen Hof ein. Sie schlagen den Abriss des Gebäudes und einen Neubau mit alter Fassade, Tiefgarage und möglichst vielfältiger Nutzung vor.

Von Peter Haacke

Stadtentwicklung
:Diese Projekte sollen München im kommenden Jahr verändern

Tausende Wohnungen, neue Hochhäuser - und trotzdem mehr Raum für Kinder und Natur: Das Planungsreferat stellt Projekte vor, die die Stadt nachhaltig verbessern sollen.

Von Sebastian Krass

Stadtentwicklung
:"Total verpasste Chance"

Geplanter Büro-Neubau im Wiesnviertel fällt in der Stadtgestaltungskommission durch

Von Sebastian Krass

Siedlungsdruck
:Wachsen mit Augenmaß

Wie viele andere Kommunen im Münchner Umland spürt die Stadt Penzberg den Wohnungsdruck aus der Landeshauptstadt. Ein neuer Flächennutzungsplan soll die künftige Entwicklung festlegen

Von Alexandra Vecchiato

Augsburg
:Abgehängt und ausgeschaltet

Ist Augsburg eine bezaubernde oder eine arme, benachteiligte Stadt? Es kommt offenbar ganz auf die Perspektive an.

Kolumne von Olaf Przybilla

Gutscheine: