Impfzentrum:Bald wieder Termine erforderlich

Coronaimpfungen ohne Termin sind im Impfzentrum des Landkreises Freising von 25. Oktober an nicht mehr möglich. Das meldet das Freisinger Landratsamt. Dafür nennt die Behörde zwei Gründe: Zum einen komme es aktuell durch das nicht planbare Impfen ohne Termin zu einer zu großen Verschwendung von Impfstoffen, wenn Reste verworfen werden müssten. Zum anderen wünschten die Bürgerinnen und Bürger über das Callcenter doch vermehrt Termine, um Wartezeiten zu vermeiden.

Grundsätzlich müssen sich Bürgerinnen und Bürger für die Terminbuchung nochmals im Registrierungsportal Bayimco unter https://impfzentren.bayern/ anmelden und dort einen neuen Account anlegen, wenn der alte bereits gelöscht worden seist. Der neue Account bleibe künftig in jedem Fall bestehen, so das Landratsamt weiter. Nach der Anmeldung könne dann ein Termin passend zum benötigten Impfstoff gebucht werden. Bei Fragen und Problemen ist das Callcenter des Impfzentrums immer montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 0 81 61 / 600 82 69 2 erreichbar.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB