bedeckt München 27°

Freisinger Schafhof:Musik am Lagerfeuer beim Bonfire-Festival

Marco Hanow (links ) und Julian Hobmeier bringen für ihren eigenen Auftritt beim "Bonfire Festival" auch wieder Freunde mit. Wer das ist, soll noch nicht verraten werden.

(Foto: Privat)

Marc Hanow und Julian Hobmeier von "Apollons Smile" organisieren erneut das "Bonfire-Festival" am Freisinger Schafhof. Die eingeladenen Singer-Songwriter präsentieren überwiegend eigene Songs.

Das fünfjährige Bestehen haben Marc Hanow und Julian Hobmeier mit Apollons Smile 2018 mit einem rauschenden Fest gefeiert. Beim ersten Konzert der beiden 2013 im Lindenkeller-Biergarten kamen fünf Zuhörer, beim nächsten waren es schon drei Mal so viele. Mittlerweile gibt das Singer-Songwriter-Duo aus Freising 50 bis 70 Konzerte im Jahr, vor allem in der Sommersaison. Da kommt man ganz schön rum. Um sich einen Namen zu machen, hatten sich Hanow und Hobmeier vorgenommen, möglichst viel zu spielen, "bei allen Gelegenheiten, egal ob vor drei Leuten oder vor 1000. Das kommt gut an", erzählt Marc Hanow. Erst kürzlich haben sie die Gäste auch bei einer privaten Geburtstagsfeier unterhalten.

Apollons Smile gibt aber nicht nur Konzerte, sondern bringt auch andere Musiker zusammen. Am 27. Juli zum Beispiel veranstaltet das Duo wieder das "Bonfire Festival" am Schafhof. "Coole Songs am gemütlichen Lagerfeuer", das war die Ursprungsidee von Marc Hanow, die er in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Künstlerhaus am Samstag zum dritten Mal umsetzt: das "Bonfire Festival". Beginn ist um 14 Uhr. Eingeladen von dem Freisinger Singer-Songwriter-Duo geben verschiedene Singer-Songwriter aus Freising und dem Rest der Welt ihr musikalisches Können zum Besten und bieten handgemachte Musik.

Au in der Hallertau "Besame mucho" und die "oide Kath"
Völkerverbindendes Festival

"Besame mucho" und die "oide Kath"

Zum "Dellnhauser Volksmusikfest" in der Marktgemeinde Au strömen wieder Tausende Besucher. Der Auftritt der Mariachi-Band "Villa Maria" aus Mexiko-Stadt wird zu einem ganz besonderen Highlight.   Von Katharina Aurich

60 Bewerbungen haben die beiden für das Festival erhalten

Das Konzept kommt offensichtlich an, zumindest haben Marc Hanow und Julian Hobmeier diesmal um die 60 Bewerbungen für das Festival erhalten. Die wurden sorgsam gesichtet und sortiert. Neben Lokalmatadoren wie dem Freisinger Clemens Ripp, der gerade erst seine erste CD veröffentlicht hat, sind in diesem Jahr auch zwei Liedermacher aus dem Osten Deutschlands dabei.

Martin Seidel ist Singer-Songwriter und lebt in Dresden. Seit 1994 ist er in verschiedensten Bands aktiv und hat dabei so manches ausprobiert. Nun legt er mit "Comin' Home" sein erstes Soloalbum vor. Stilistisch ist er irgendwo zwischen Folk, Alternative, Pop und Country angesiedelt.

Die Musiker müssen weitestgehend eigene Songs spielen

Die Lieder der Leipziger Singer-Songwriterin Karo Lynn sind handgemacht und ehrlich, typisch für das Indie-Folk-Genre. Auf ihrem Debüt-Album "Frames" von 2016 vereint Karo Lynn diese Emotionen. Im Oktober 2019 erscheint ihr zweites Album "Outgrow". Im März 2019 gewann sie den bundesweiten Talentwettbewerb "Köstritzer Fresh Talents". Bedingung für die Teilnahme am Freisinger Bonfire-Festival ist laut Marc Hanow, dass die Musiker weitestgehend eigene Songs präsentieren. "Ein bis zwei Coversongs sind aber erlaubt."

Der Eintritt bei diesem Festival ist frei, was aber nicht heiße, dass die Musiker ohne Gage spielen werden, auch wenn diese nicht besonders hoch sei, so Hanow und Hobmeier. Wer von weiter her kommt, dem würden auch die Reisekosten ersetzt, und es werde dafür gesorgt, dass ein Zimmer für die Übernachtung zur Verfügung steht.

Möglich sei das nur mit der Unterstützung der vielen Sponsoren, "die wir alle persönlich kennen und bei denen wir oft auch schon gespielt haben", so Hanow. "Singing songs, getting people together, enjoying life". Das soll das Motto bei diesem friedlichen Open-Air-Festival sein, das übrigens auch bei Regen stattfindet. Dann wird alles ins Tonnengewölbe im Schafhof verlegt. Vorerst hoffen Hanow und Hobmeier aber auf einen lauen Sommerabend mit viel handgemachter Musik am Lagerfeuer.

Alle Informationen zum Programm gibt es auch unter www.bonfire-festival.de.